Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Centre for British Studies | Publications/Media | Publications | Englische Frauen der Frühen Neuzeit. Dichterinnen, Malerinnen, Mäzeninnen

Englische Frauen der Frühen Neuzeit. Dichterinnen, Malerinnen, Mäzeninnen


 

 

Margaret Moer Roper, Elisabeth I., Mary Sidney, Countess of Pembroke, Aemilia Lanyer, Lady Mary Wroth, Margaret Cavendish, Duchess of Newcastle, Katherine Philips, Mary Beale, Aphra Behn, Anne Killigrew, Anne Finch, Countess of Winchilsea, Delarivier Manley, Mary Astell, Lady Mary Wortley Montagu – die 14 Portraits von Dichterinnen, Malerinnen und Mäzeninnen lassen den reichen Beitrag erahnen, den Frauen zur englischen Kultur der frühen Neuzeit leisteten. Häufig in ihren Möglichkeiten beschnitten oder nachträglich aus dem historischen Gedächtnis verbannt, suchten sie ganz eigene Wege und künstlerische Ausdrucksformen, die ihren Niederschlag in den faszinierenden und ganz unterschiedlichen Lebensläufen finden. 
 
Gesa Stedman (ed.). Englische Frauen der Frühen Neuzeit. Dichterinnen, Malerinnen, Mäzeninnen. 2001. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.